FSV Kali Werra Tiefenort e.V.

Wochen der Wahrheit für Krayenberger SG

Markus Peter, 01.06.2018

Wochen der Wahrheit für Krayenberger SG

Die kommenden Spiele entscheiden über Wohl oder Wehe in der kommenden Saison. Nach dem eminent wichtigen 1:4-Auswärtsdreier im wiederholten Spiel der Tabellennachbarn, steht für die KL-Elf nach dem spielfreien Wochenende am Sonntag das nächste „6-Punkte-Spiel“ an. Im Kaffeetälchen empfangen die Krayenberger das Tabellenschlußlicht aus Diedorf. Übermut sollte der schlechteste Ratgeber sein. Im Hinspiel Anfang September, unterlag man 1:3 und just von da an begann der Negativtrend, der in in aktuellen Situation endete. Also heißt es „Verlieren verboten“, wie auch in den noch folgenden zwei Saisonpartien. Zünglein an der Waage könnte es sein, das man alle 3 Matches zu Hause, vor heimischer Kulisse bestreitet.
Verwunderlich erscheint, das man in der „Heimtabelle“ den letzten Platz mit 11 Punkten einnimmt, obwohl 4 Zähler mehr wie in der Fremde (Rang 10) eingefahren wurden.
Eine anberaumte Sitzung, sowohl unter den beiden Vorständen, als auch mit den Spielern kürzlich hat gezeigt, das die Moral voll intakt ist und der Zusammenhalt stimmt. Es muß gelingen, eine Aufbruchsstimmung zu entfachen, um das Momentum Glück wieder auf seiner Seite zu haben. Die Siege in Gehaus und Sünna waren dafür der Auftakt. Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer erwartet in der Halbzeitpause am Sonntag eine Tombola. Der Gewinner bekommt ein original Trikot des FSV aus der neuen JAKO Kollektion.
Die 2. Mannschaft tritt in einer von nur zwei ausgetragenen Spielen in der 1. KK auswärts in Buttlar gegen die SG Borsch III an. Anstoß hier ist bereits um 14 Uhr.
(mö/pt)


Zurück