FSV Kali Werra Tiefenort e.V.
/

 

 

 

 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

09.07.2021

BLICK ZURÜCK NACH VORN

Nach dem Schreck vom Wochenende mit Spielabbruch und Notarzteinsatz mussten wir alle uns erst einmal ein bisschen schütteln und straffen, um nicht komplett in Trübsal zu versinken. 😢 Und was tun wir im Waldstadion Kaffeetälchen für gewöhnlich, wenn es gilt, den versammelten Weltschmerz hinter uns zu lassen und neue Zuversicht zu tanken für das, was vor uns liegt? Genau, wir richten den Blick in die, nun ja, „irgendwie scho au“ glorreiche Vergangenheit unseres zum Glück immer noch quicklebendigen Vereins!
Schließlich gibt es bei der nostalgischen Betrachtung unserer Klub-Historie für die mitunter arg gebeutelte, den schwarz-gelben Kali-Kumpels zugeneigte Fan-Seele zuverlässig Erheiterndes und Tröstliches zu entdecken, sodass wir auch in schweren Zeiten nicht vom Glauben an den Fußballgott abfallen. Hättet ihr zum Beispiel noch gewusst, dass Kali Werra Tiefenort vor ziemlich genau 3️⃣1️⃣ Jahren so nah wie selten zuvor (und nie wieder danach) an der deutschen Meisterschaft geschnuppert hat? Genauer: Am allerletzten Titel eines DDR-Fußballmeisters, der je vergeben wurde?
Als eine der 16 Spitzenmannschaften aus der gesamten Republik hatte sich unser Nachwuchs 💪 in der letzten „echten“ Saison des DDR-Fußballs 1989/90 nämlich für die landesweite DDR-Schülermeisterschaft qualifiziert, wo man in der Vorrunden-Todesgruppe C nur denkbar knapp dem Chemnitzer FC, dem FC Carl Zeiss Jena und dem FC Rot-Weiß Erfurt den Vortritt lassen musste. Lediglich vier bis fünf winzige Siege fehlten unseren Jungs seinerzeit, und sie wären mit allerbesten Aussichten zum entscheidenden letzten Spiel um den Gruppensieg nach Chemnitz gereist.
Das eine oder andere Gegentor zu viel in den Partien zuvor verhinderte jedoch solcherlei verlockende Ausgangslage, sodass Kali Werra in Anbetracht der tabellarischen Bedeutungslosigkeit der finalen Begegnung auf die weite Anreise in die sächsische Bezirkshauptstadt verzichtete. 😔 Die zeitgleiche Einführung der westdeutschen D-Mark im Juli 1990 dürfte ihr Übriges zu diesem Entschluss beigetragen haben, denn in der sich rasant verändernden gesamtgesellschaftlichen Situation war man nun darauf angewiesen, die letzten verbliebenen Pfennige in der Vereinskasse so gut es ging zusammenzuhalten.
Die bärenstarken Chemnitzer wiederum scheiterten bei der anschließenden Endrunde in Anklam im Halbfinale äußerst unglücklich nach Elfmeterschießen am 1. FC Magdeburg und holten sich durch einen souveränen Sieg gegen den F.C. Hansa Rostock letztlich die Bronzemedaille. Da es sich bei der Schülermeisterschaft um die letzte Wettbewerbsentscheidung der Saison und folglich auch um die letzte Entscheidung im landesweiten DDR-Fußball überhaupt handelte, gewann der neue Titelträger Dynamo Dresden, der sich im Finale gegen die Magdeburger durchsetzte, somit gleichzeitig auch den absolut allerletzten jemals vergebenen Meistertitel 🏆 des Deutschen Fußball-Verbandes der DDR.
Last but not least: Unter den 16 Vereinen, die sich für diese letzte DDR-Schülermeisterschaft qualifiziert hatten, befanden sich ein Europapokalsieger, zwei Europacup-Finalisten und zehn weitere Klubs mit Europapokal-Meriten im Herrenbereich. Fünf dieser 16 Vereine spielten mittlerweile auch in der 1. Bundesliga der Herren. Und Dynamo Pasewalk kennt man sogar in Liverpool. „You’ll never Pasewalk alone“! 😊 Mittendrin statt nur dabei in dieser illustren Runde: Wir. Unser kleiner, großer Herzensverein aus dem berühmtesten Waldstadion der Welt! Geil, oder? Wem da keiner abgeht, der hat Robin Gosens nie geliebt! Fazit: Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage! 🖤💛
#WirSindKaliWerra #Tiefenort
#TurbojugendTiefenort
#LegendenDerLiga



Zurück zur Übersicht


 



Unterstützt den Tiefenorter Fußball und werdet Mitglied in unserem Verein!

Ihr möchtet gerne unseren Verein  unterstützen? Dann zeigt eure Verbundenheit und Überzeugung, gebt eurem Verein Rückhalt und werdet Mitglied beim FSV KALI WERRA TIEFENORT!

Hier findet Ihr den Antrag zur Mitgliedschaft in unserem Verein.

Alle Mannschaften – alle Wettbewerbe – alle Spiele

Hier gelangt ihr zur Vereinsseite des FSV KALI WERRA TIEFENORT auf Fussball.de mit allen aktuellen Ergebnissen & Tabellen unserer Mannschaften.

FSV KALI WERRA auf Fussball.de


Sie suchen nach einem sportlichem Partner in der Region?

Dann sind Sie beim FSV KALI WERRA genau an der richtigen Adresse! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch gerne zur Seite.

VERMARKTUNG/SPONSORING
FSV KALI WERRA TIEFENORT e.V.
E-Mail: kali-werra-tiefenort@outlook.de
Mobil: 0160/97053024